Pasito Blanco Gran Canaria

Pasito Blanco Gran Canaria ist bekannt durch seinen Yachthafen und den Camping-Platz

Am Hafen von Pasito Blanco Gran Canaria befindet sich eine Segel-Schule, in der Ungeübte für etwas Geld lernen, wie man richtig die Segel in die Hand nimmt.

Der Hafen ist ideal für Segler oder andere Besitzer eines Bootes, die es ruhiger mögen. Bootsbesitzer, die mal eine Tour durch den Ort oder über die Insel machen möchten, können ihren Schatz unbesorgt im Hafen stehen lassen.

Das Tor zum Hafen wird rund um die Uhr von Sicherheitspersonal bewacht und auch eine Übertragung des VHF-Kanals 6 leisten dabei gute Arbeit. So kann der Ausflug in vollen Zügen genossen werden. Am Hafen werden die Yachten mit Strom und Wasser versorgt. In den äußeren Kais gibt es auch Warmwasser-Duschen, wo man sich nach einer langen Tour säubern kann. Wie in vielen Häfen sind die Anlegegebühren für einen längeren Aufenthalt günstiger und auf Wunsch bietet der Hafen auch einen Wartungsservice für die Yachten an. Somit ist für das Wohl der Besitzer und ihrer Yachten gesorgt.