Puerto Rico

Puerto Rico ist ein Ort im Südwesten der kanarischen Insel Gran Canaria. Mit 3.500 Einwohnern ist der Ort ein Teil der Gemeinde Mogán.
Früher war Puerto Rico ein Fischerei Hafen und in den 70er Jahren wurde der Barranco ausgebaut zu einem Bade- und Wassersportparadies. Puerto Rico gilt auch als Wassersport-Hochburg Gran Canarias. Hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Das Herz eines Wassersportlers wird hier höher schlagen.

In der Bucht ist es durch die geschützte Lage meistens Windstill. Hier liegen auch zwei Sporthäfen Puerto Escala und Puerto Base und ein künstlich aufgeschütteter Strand mit weißem Sand aus der Sahara. Für Sonnenanbeter ist dies der perfekte Ort zum Sonnenbaden, denn Puerto Rico hat die meisten Sonnenstunden im Jahr von der Insel Gran Canaria. Hinter dem Strand wurde auch ein Park angelegt mit tropischen Pflanzen in dessen Mitte Pools stehen, wo man zwischen der farbenreichen Vegetation das kühle Nass genießen kann.
Der Ort ist auch an das Nahverkehrssystem mit Linienbussen angeschlossen, so kann man auch bequem zum Strand fahren. Mit einem Einkaufszentrum, Cafés und Restaurants ist für das Wohl der Touristen gesorgt. Das Sortiment ist auch ganz auf die Wünsche der Touristen abgestimmt. Da bekommt man im Einkaufzentrum zum Beispiel Souvenirs oder kanarische Gerichte in den Restaurants. Ein weiteres Highlight ist die Hochsee-Anglerei, die sich auf das Fangen von Rochen, Thunfischen und anderen Hochsee Fischarten spezialisiert hat. Wer es ruhiger angehen will mit den sportlichen Aktivitäten findet auf dem nahe gelegenen Golfplatz, die beste Möglichkeit dazu oder man besucht den Wasserpark, der für Groß und Klein was zu bieten hat.